Kategorien
Wissenschaft

NASA startet Raumsonde, um den Weg des Asteroiden abzulenken, ihre erste Mission zur Planetenverteidigung | Indien Nachrichten

Neu-Delhi: Die NASA wird eine Mission starten, um eine einzigartige Leistung zu versuchen, die darin besteht, einen winzigen Asteroiden zu treffen und seine Umlaufbahn leicht zu beschleunigen. Die Mission ist Teil seiner aktiven planetaren Verteidigung, die als Double Asteroid Redirection Test (DART) bekannt ist, und wird Ende November gestartet. Die DART-Mission soll einen nicht bedrohlichen Asteroiden namens Dimorphos treffen, einen Mondschein-Asteroiden.

Als Teil der planetaren Verteidigung versucht es, große Asteroiden zu entdecken, die möglicherweise mit der Erde kollidieren könnten, das Risiko dieser Gesteine ​​zu bewerten und bei Bedarf zu versuchen, Katastrophen abzuwenden. DART wird eine Technik für diesen letzten Schritt testen, indem es in den kleineren Mond eines Asteroiden knallt, während die Menschen genau beobachten, wie sich die Umlaufzeit des Mondes verkürzt.

„Wenn es einen Asteroiden gäbe, der eine Bedrohung für die Erde darstellt, würden Sie diese Technik viele Jahre im Voraus, Jahrzehnte im Voraus durchführen wollen. Sie würden diesem Asteroiden nur einen kleinen Schubs geben, was zu einer großen Veränderung in der seine zukünftige Position, und dann wären der Asteroid und die Erde nicht auf Kollisionskurs“, sagte Nancy Chabot, Wissenschaftlerin und DART-Koordinationsleiterin am Johns Hopkins Applied Physics Laboratory in Maryland, am Donnerstag auf einer Pressekonferenz vor dem Start.

Die geplante planetare Verteidigung erfolgt in zwei Phasen. Die erste erfordert, den Himmel nach so vielen Weltraumgesteinen wie möglich abzusuchen und dann Asteroiden so nah wie möglich zu verfolgen, dass Wissenschaftler Flugbahnen modellieren und sie lange mit der Erdumlaufbahn vergleichen können. Nach Schätzungen der NASA haben Wissenschaftler mehr als 27.000 erdnahe Asteroiden identifiziert, von denen fast 10.000 größer als 140 Meter sind und von denen Experten befürchten, dass sie große regionale Schäden verursachen könnten.

In der zweiten Phase wird versucht, den Weg des Asteroiden abzulenken, um zu verhindern, dass Menschen wie die Dinosaurier aussterben.

Historisch gesehen hatte ein ähnlicher Astriod-Einschlag die meisten Dinosaurier ausgelöscht, solche Kreaturen vor etwa 66 Millionen Jahren, die Spezialisten der planetaren Verteidigung zu vermeiden versuchen.

Das Team hofft, dass die Mission den Wissenschaftlern echte Daten darüber liefert, wie ein kinetischer Impaktor-Ansatz zur planetaren Verteidigung in der realen Welt funktionieren könnte.

Kategorien
Wissenschaft

Giftiger Schaum schwimmt weiterhin in Delhis Yamuna-Fluss, hier ist die Ursache | Indien Nachrichten

Neu-Delhi: Bilder und Videos, die Gläubige zeigen, die ein Bad im Yamuna-Fluss in Delhi nehmen, der eine dicke Schicht giftigen Schaums hatte, gehen im Internet viral. Im Rahmen ihrer viertägigen Chhath-Puja-Feiern am Montag (8.

Es ist jedoch nicht das erste Mal, dass Delhiiten giftigen Schaum auf der Oberfläche des Yamuna-Flusses schwimmen sehen, da das Problem auch die nationale Hauptstadt zuvor geplagt hat.

Laut Experten ist das Vorhandensein von Phosphaten und Tensiden in unbehandelten Abwässern aus Delhi, Haryana und Uttar Pradesh ein Hauptgrund für die Schaumbildung im Fluss.

Auch die Wasserversorgung der Stadt wurde kürzlich durch einen Anstieg des Ammoniakgehalts in der Yamuna beeinträchtigt, der insbesondere auf 3 ppm angestiegen war.

Pressenotiz !!@htTweets @timesofindia @NBTDilli @TheDailyPioneer @ANI@PTI_News @JagranNewspaper @PunjabKesariCom @DDNewslive @ABPNews pic.twitter.com/Aq9gkfEyWz

— Delhi Jal Board (@DelhiJalBoard) 6. November 2021

Auf die 22 Kilometer lange Strecke der Yamuna zwischen Wazirabad und Okhla entfallen rund 80 Prozent der Schadstofffracht des Flusses.

Unbehandeltes Abwasser aus nicht genehmigten Kolonien und die schlechte Qualität des Abwassers aus Common Effluent Treatment Plants (CETPs) und Kläranlagen (STPs) in Delhi ist Berichten zufolge auch einer der Hauptgründe für die Verschmutzung des Flusses.

24 STPs erfüllen nicht die vorgeschriebenen Standards für Abwasser

Im Durchschnitt erfüllten 24 der 35 STP in der Landeshauptstadt im letzten Jahr nicht die vorgeschriebenen Standards für Abwasser, so die Regierungsangaben. Von den 13 CETPs in Industriegebieten in ganz Delhi erfüllen im Durchschnitt nur sechs die DPCC-Standards für Abwasser.

Delhi erzeugt täglich rund 720 Millionen Gallonen Abwasser, und die 35 Kläranlagen an 20 Standorten in ganz Delhi können bis zu 597 MGD Abwasser behandeln und haben etwa 90 Prozent ihrer Kapazität ausgelastet.

Im Januar dieses Jahres hatte die Regierung von Delhi dem National Green Tribunal mitgeteilt, dass die Aufrüstung der GfbV in Uttar Pradesh, Haryana und Delhi, um die Schaumbildung im Yamuna „wesentlich“ zu reduzieren, je nach Verfügbarkeit von Land und Geldern drei bis fünf Jahre dauern wird .

In einem Bericht, der dem Ministerium von Union Jal Shakti im Juli vorgelegt wurde, hatte die Regierung von Delhi erklärt, dass die Yamuna ohne eine minimale Umgebungsströmung im Fluss nicht zum Baden geeignet werden kann. Nach Angaben der Internationalen Union für die Erhaltung der Natur ist ein Umweltstrom das Wasser, das in einem Fluss, einem Feuchtgebiet oder einer Küstenzone bereitgestellt wird, um Ökosysteme und deren Vorteile zu erhalten, wo konkurrierende Wassernutzungen bestehen und die Ströme reguliert werden.

Auch die Regierung von Delhi hatte im vergangenen Jahr einen Neun-Punkte-Aktionsplan erstellt, um das Aufschäumen des Flusses zu verhindern. Der Plan legt Ziele fest, die von verschiedenen Behörden, darunter dem Delhi Jal Board, der Delhi Development Authority und kommunalen Unternehmen, erreicht werden sollen, um die Einleitung von unbehandeltem Abwasser in den Fluss zu verhindern.

Politik über Aufschäumen in Yamuna

Unterdessen hat die Bharatiya Janata Party behauptet, dass die Regierung der Aam Aadmi Partei es nicht zugelassen habe, dass Chhath Puja-Feiern am Ufer des Yamuna den „erbärmlichen“ Zustand des Flusses verbergen, während Gopal Rai und Raghav Chadha von AAP die BJP-Regierungen in Uttar Pradesh und Haryana für das Aufschäumen im Fluss.

Der BJP-Abgeordnete Manoj Tiwari, der ein Boot im schaumstoffbedeckten Yamuna fuhr, behauptete, die AAP-Regierung habe Chhath Puja nicht an ihren Ufern zugelassen, weil sie die Schaumbildung im Fluss durch die hohe Schadstoffbelastung vertuschen wollte.

„(Delhis Chief Minister) Arvind Kejriwal sagt seit 2013, dass seine Regierung die Yamuna in fünf Jahren zum Baden fit machen wird. Heute sind Delhis Luft und Wasser giftig. Sie haben keine Chhath-Feiern auf der Yamuna erlaubt, damit niemand kann sehen, wie giftig der Fluss geworden ist“, behauptete er.

pic.twitter.com/TBCjRDsAY6

— Manoj Tiwari (@ManojTiwariMP) 8. November 2021

Als Reaktion darauf machte Umweltminister Gopal Rai die von der BJP geführte Haryana-Regierung für den giftigen Schaum im Fluss verantwortlich und sagte, dass die Führer der Safranpartei hier Antworten vom Nachbarstaat einholen sollten.

„Manoj Tiwari sollte die BJP-Regierung in Haryana fragen (über das Aufschäumen). Delhi gibt kein giftiges Wasser in die Yamuna ab, Haryana tut es“, sagte er.

AAP-Führer und stellvertretender Vorstandsvorsitzender von Delhi Jal, Raghav Chadha, behauptete, dass Haryana und Uttar Pradesh täglich rund 155 Millionen Gallonen unbehandeltes Abwasser durch die Abflüsse von Najafgarh und Shahdara in den Fluss abgelassen hätten.

„Dieses Wasser, das viele organische Abfälle, Chemikalien und Reinigungsmittel enthält, fällt aus einer Höhe an der Okhla-Sperre, was zur Bildung von Schaum führt“, sagte er.

Außerdem geben die Papier- und Zuckerindustrien in Meerut, Muzaffarnagar, Shamli und Saharanpur in Uttar Pradesh unbehandelte Abwässer, die Tenside enthalten, durch den Hindon-Kanal bei Okhla Barrage in der Nähe von Indira Kunj in die Yamuna ab, sagte Chadha.

Während die Regierung von Delhi daran arbeitet, ihre Kläranlagen so zu modernisieren, dass sie den überarbeiteten Standards des Delhi Pollution Control Committee (DPCC) entsprechen, sollten Uttar Pradesh und Haryana ihren Beitrag zur Sauberkeit des Flusses leisten, fügte er hinzu.

Yamuna pic.twitter.com/y8f89O3ikR

— AAP (@AamAadmiParty) 8. November 2021

Es sei darauf hingewiesen, dass die von Arvind Kejriwal geführte Regierung von Delhi im Juni den Verkauf, die Lagerung, den Transport und die Vermarktung von Seifen und Reinigungsmitteln, die nicht den neuesten BIS-Standards entsprechen, verboten hatte, um die Verschmutzung des Flusses einzudämmen.

(Mit PTI-Eingängen)

Live Fernsehen

Kategorien
Wissenschaft

NASA verblüfft Sterngucker mit erstaunlicher Visualisierung des Orionnebels – Watch | Weltraumnachrichten

Neu-Delhi: Das Universum ist voller erstaunlicher kosmischer Wunder, die für unsere Augen nicht sichtbar sind, aber die amerikanische Weltraumbehörde NASA gibt uns einen Blick auf diese unglaublichen Ansichten durch ihr Hubble-Teleskop.

Diesmal veranstaltet die NASA eine Reise zum erstaunlichen Orionnebel, der 1.500 Lichtjahre von der Erde entfernt liegt.

Die NASA postete eine beschreibende Visualisierung der jungen Sterne, die den Nebel formen, zu einer spektakulären Gaslandschaft, die von Strahlung beleuchtet wird: „Diese Visualisierung zeigt einen Flug durch den Orion-Nebel im sichtbaren Licht, wie er vom Hubble-Weltraumteleskop beobachtet wurde.“

„Dieser Nebel ist die der Erde am nächsten liegende Sternentstehungsregion und beherbergt Tausende von Sternen unterschiedlicher Größe. Die hochauflösenden sichtbaren Beobachtungen in diesem Durchflug heben feinere Details im Nebel hervor“, fügte die NASA hinzu.

Die NASA hat ihre Sternengucker überrascht, als der Clip über 36.000 Likes und Hunderte von Kommentaren gesammelt hat, die die Belustigung der Zuschauer ausdrücken.

Kategorien
Wissenschaft

NASA-Raumschiff auf dem Weg zur Sonne mit Staub und Trümmern im Weltraum bombardiert | Indien Nachrichten

New York: Die ehrgeizige NASA-Raumsonde Parker Solar Probe, die die Sonne aus nächster Nähe untersucht, wird laut einer Studie auf ihrem Weg zur Sonne mit Weltraumstaub und Trümmern bombardiert.

Wissenschaftler des Laboratory for Atmospheric and Space Physics (LASP) der University of Colorado, Boulder und des Applied Physics Laboratory (APL) der Johns Hopkins University haben Kollisionen zwischen der Sonde Parker Solar Probe und Staub untersucht.

Die Parker Solar Probe durchquert mit bis zu 180 Kilometern pro Sekunde den sonnennahen Raum und pflügt durch die dichteste Region der Tierkreiswolke. Die Zodiakalwolke ist eine dicke, pfannkuchenförmige Staubwolke, die sich über das gesamte Sonnensystem erstreckt und aus winzigen Staubkörnern besteht, die von Asteroiden und Kometen abgegeben werden.

Während Parker Solar Probe diese Region durchquert, fand die Studie heraus, dass Tausende winziger (etwa 2 bis 20 Mikrometer Durchmesser oder weniger als ein Viertel der Breite eines menschlichen Haares) Staubkörner mit Hypergeschwindigkeit (schneller als 6.700 Meilen .) auf das Raumfahrzeug treffen pro Stunde).

Beim Aufprall wird das Material, aus dem die Staubkörner und die Oberfläche des Raumfahrzeugs bestehen, so stark erhitzt, dass es zunächst verdampft und dann ionisiert. Ionisierung ist ein Prozess, bei dem Atome im verdampften Material in ihre Ionen und Elektronen aufgespalten werden, wodurch ein Aggregatzustand namens Plasma entsteht.

Durch die schnelle Verdampfung und Ionisierung entsteht eine Plasmaexplosion von weniger als einer Tausendstelsekunde. Der größte dieser Einschläge erzeugt auch Trümmerwolken, die sich langsam vom Raumfahrzeug entfernen.

Die Ergebnisse könnten zu neuen Erkenntnissen über das Weltraumwetter um die Sonne führen und große Auswirkungen auf die Sicherheit zukünftiger Raumfahrzeuge haben.

Das Team beobachtete, wie sich Metallflocken und Farbsplitter bei Kollisionen mit Staub in die Nähe des Raumfahrzeugs trieben und stürzten. Diese Trümmerteile erzeugten Streifen in den Bildern, die von Navigations- und wissenschaftlichen Kameras auf der Parker Solar Probe aufgenommen wurden.

Die Studie berichtete auch, dass einige Trümmer Sonnenlicht in die Navigationskameras der Parker Solar Probe streuten und das Raumfahrzeug vorübergehend daran hinderten, zu bestimmen, wie es im Weltraum ausgerichtet war. Das kann eine gefährliche Aussicht für ein Raumfahrzeug sein, das zum Überleben auf die präzise Ausrichtung seines Hitzeschildes angewiesen ist.

Parker Solar Probe wurde 2018 gestartet und hat neun volle Sonnenumläufe absolviert. Bevor seine Hauptmission im Jahr 2025 endet, wird es weitere 15 Umlaufbahnen absolvieren.

Die Ergebnisse wurden auf der 63. Jahrestagung der APS Division of Plasma Physics in Pennsylvania präsentiert.

Kategorien
Wissenschaft

SpaceX Dragon-Kapsel kommt mit Crew-3-Missions-Astronauten auf der Internationalen Raumstation an | Weltraumnachrichten

Cape Canaveral: Eine SpaceX-Kapsel mit vier Astronauten ist an der Internationalen Raumstation ISS vorgefahren, ihrem neuen Zuhause bis zum Frühjahr. 21 Stunden dauerte es, bis der Flug vom Kennedy Space Center der NASA am Donnerstag (11. November) den glitzernden Außenposten erreichte.

Die einen deutschen und drei US-Astronauten sagten, es sei ein emotionaler Moment gewesen, als sie zum ersten Mal die 30 Kilometer entfernte Raumstation entdeckten, „ein ziemlich herrlicher Anblick“, so Raja Chari, Kommandant der Dragon-Kapsel. „Im Weltraum schweben und wie ein Diamant leuchten“, bemerkte der deutsche Astronaut Matthias Maurer. „Wir sind alle sehr aufgeregt, sehr aufgeregt.“

Der gesamte Flug des Drachen war automatisiert, mit Chari und Pilot Tom Marshburn, die bereit waren, falls nötig, die Kontrolle zu übernehmen.

Eine neue SpaceX Crew Dragon-Kapsel, die im Rahmen der Crew-3-Mission des Unternehmens vier Astronauten zur Internationalen Raumstation (ISS) beförderte, hat heute erfolgreich im Orbitlabor angedockt, sagt das Unternehmen.

(Foto mit freundlicher Genehmigung: NASA) pic.twitter.com/uFLGAYjih9

— ANI (@ANI) 12. November 2021

Irgendwann meldeten sie etwas, das wie ein „knorriger Knopf“ oder möglicherweise eine kleine mechanische Mutter aussah, die am Sichtfeld ihrer Kamera vorbeischwebte, aber SpaceX Mission Control sagte, dies sei kein Problem. Das Andocken erfolgte 263 Meilen (423 Kilometer) über der östlichen Karibik.

Das Begrüßungskomitee der Station bestand statt der ursprünglich geplanten sieben aus drei Astronauten. Das liegt daran, dass SpaceX am Montag (8. November) vier der Stationsbewohner zurückgebracht hat, nachdem sich der Start der Neuankömmlinge immer wieder verzögert hatte.

Während sich Chari, Marshburn, Maurer und die NASA-Astronautin Kayla Barron an die Schwerelosigkeit anpassten, sind alle außer Marshburn Weltraum-Neulinge, die vorherige Crew passte sich an das Leben auf der Erde an. „Schwerkraft ist scheiße, aber langsam daran zu gewöhnen“, twitterte der japanische Astronaut Akihoki Hoshide.

Die neue Crew wird die nächsten sechs Monate auf der Raumstation verbringen und während dieser Zeit zwei Gruppen von Touristen beherbergen. Russland wird den ersten Haufen im Dezember und SpaceX den zweiten im Februar auf den Markt bringen.

Live Fernsehen

Kategorien
Wissenschaft

Bist du ein echter Sternengucker? Betreten Sie die „Nebula“-Zone der NASA und stellen Sie sich der Herausforderung | Weltraumnachrichten

Neu-Delhi: Siehe kosmische Liebhaber! Die amerikanische Weltraumbehörde hat sich wieder einmal ein Rätsel ausgedacht, um Ihre Liebe zu den Himmelsphänomenen am Rande der Welt zu testen.

Um ihr Social-Media-Spiel auf dem neuesten Stand zu halten, hat die NASA einen Clip mit Bildern von 6 Nebeln geteilt und ihre Sternengucker gebeten, alle zu nennen.

Bist du bereit, die Herausforderung der NASA anzunehmen? Sehen Sie, ob Sie alle Nebel benennen können:

Ein großes Lob an Sie Kosmo-Liebhaber, wenn Sie die Herausforderung gemeistert haben und wenn nicht, dann lassen Sie sich von uns bei dem außerirdischen Rätsel helfen. Hier sind die Namen aller Nebel, die im Clip der NASA zu sehen sind:

Der Sanduhrnebel: Es ist ein junger planetarischer Nebel im südlichen Sternbild Musca. Funfact, der ‚Sanduhrnebel‘ befindet sich im Lagunennebel.

Der Spirograph-Nebel: Dieser planetarische Nebel, der wie ein facettenreiches Juwel leuchtet, liegt etwa 2000 Lichtjahre von der Erde entfernt im Sternbild Lepus.

Der Rote Rechtecknebel: Mit einer spektakulären Symmetrie und roten Farbe ist dieser Nebel ein protoplanetarer Nebel, der im Sternbild Monoceros lebt.

Der kleine Geisternebel: Dieser runde und planetenförmige, schwache Nebel befindet sich im Sternbild Ophiuchus. Verwechseln Sie es nicht mit Ghost Nebula oder Ghost Head Nebula, sie sind anders.

Der Retinanebel: Der Boxnebel befindet sich am westlichen Rand des Sternbildes Lupus, der Wolf. Mit Staubwolken ist dieser Nebel torusförmig.

Der Kegelnebel: Der Kegelnebel befindet sich in der Monoceros-Konstillation und im Funfact, er ist Teil des Nebels, der den Weihnachtsbaumhaufen umgibt.

Also! das ist alles für den Moment aus der Nebelzone. Ich hoffe, Sie haben die himmlische Reise genossen, da die Leute in den sozialen Medien bereits das außerirdische Puzzle der NASA lieben.

Kategorien
Wissenschaft

Längste partielle Mondfinsternis seit 580 Jahren am 19. November, wird sie von Indien aus sichtbar sein? | Indien Nachrichten

Neu-Delhi: Sternengucker auf der ganzen Welt werden verwöhnt, denn eine partielle Mondfinsternis (Chandra Grahan) ist im Gange und soll die längste solche Finsternis seit 580 Jahren sein. Es findet am 19. November statt und ist auch die letzte Chance für Himmelsbeobachter, 2021 eine Mondfinsternis zu erleben.

Partielle Mondfinsternisse sind vielleicht nicht ganz so spektakulär wie totale Mondfinsternisse, aber sie treten häufiger auf und die Dauer dieser Mondfinsternis soll 3 Stunden 28 Minuten und 24 Sekunden betragen.

Wird die Mondfinsternis von Indien aus sichtbar sein?

Laut Debiprosad Duari, Direktor für Forschung und Lehre am MP Birla Planetarium, wird Chandra Grahan 2021 von einigen Gebieten in Arunachal Pradesh und Assam aus sichtbar sein.

„Einige Gebiete in Arunachal Pradesh und Assam werden die letzten flüchtigen Momente der partiellen Sonnenfinsternis kurz nach dem Mondaufgang, sehr nahe am östlichen Horizont, erleben“, sagte Debiprosad Duari der Nachrichtenagentur PTI.

Die partielle Sonnenfinsternis beginnt um 12.48 Uhr und endet um 16.17 Uhr. Die maximale partielle Sonnenfinsternis wird um 14.34 Uhr sichtbar sein, da 97 Prozent des Mondes vom Erdschatten bedeckt sind.

In diesem Monat gibt es eine partielle Mondfinsternis – aber das ist nicht das einzige, worauf Sie am Nachthimmel im November achten sollten!

Halten Sie Ausschau nach dem Sternhaufen der Plejaden und Jupiter und Saturn, die immer näher zusammenrücken. https://t.co/prbgoFyqMb pic.twitter.com/CcJZvPd0gs

— NASA (@NASA) 2. November 2021

Duari fügte hinzu, dass das letzte Mal eine partielle Mondfinsternis dieser Länge am 18. Februar 1440 auftrat und das nächste Mal, dass ein ähnliches Phänomen beobachtet werden kann, am 8. Februar 2669.

Die Halbschattenfinsternis, die auftritt, wenn Sonne, Erde und Mond nicht perfekt ausgerichtet sind, beginnt um 11.32 Uhr und endet um 17.33 Uhr, sagte Duari.

Die Halbschattenfinsternis wird von UP, Bihar, Jharkhand, Westbengalen und Odisha aus sichtbar sein, ist aber von diesen Orten nur kurz zu sehen.

Die nächste Mondfinsternis, die von Indien aus sichtbar sein wird, findet im November 2022 statt.

(Mit Agentureingaben)

Live Fernsehen

Kategorien
Wissenschaft

Start eines Satelliten | Montréaler Durchbruch bei der Methanerkennung

(Montreal) Ein Satellit, der im vergangenen Monat von der Montrealer Firma GHGSat gestartet wurde, hat Berichten zufolge die kleinste jemals aus dem Weltraum gemessene Methanemission festgestellt, wie die kanadische Presse exklusiv erfahren hat.

Jean-Benoit Legault
Die kanadische Presse

Der GHGSat-C1-Satellit mit dem Spitznamen Iris wurde am 2. September in die Umlaufbahn gebracht . Zwei Wochen später maß er erfolgreich eine kontrollierte Methanemission in Alberta.

Die Messungen wurden von einem Flugzeug überprüft, das mit denselben Erkennungsinstrumenten ausgestattet war und gleichzeitig über den Ausstellungsort flog.

„Es ist uns gelungen zu bestätigen, dass wir das entdeckt haben, was wir zu entdecken glaubten, dh die Methanfahne mit der Windrichtung, der Größe der Konzentrationen usw. erklärte in einem Interview den Präsidenten und Gründer des Unternehmens, Stéphane Germain. Alles war wie geplant, es war das, was Sie erwartet hatten.

GHGSat geht nun davon aus, dass die Erkennungsschwelle (die Größe der Wolke, die mit Instrumenten sichtbar ist) um eine andere 50%, Fügte er hinzu und machte Iris noch präziser.

Der erste Satellit, der in 50 gestartet wurde, hat nur sehr große Emissionen festgestellt, z. B. von Ölstandorten oder Deponien, die ungefähr entsprechen Emissionen von einer Million Fahrzeugen pro Jahr.

Iris – hat die Größe eines Mikrowellenofens und wiegt nicht das 12 Kilo – wäre bereits fünfmal effizienter als sein Vorgänger, was es ihm ermöglichen würde, Federn fünfmal kleiner als zuvor zu sehen . Es kann einen Bereich von 08 Kilometern nach 17 scannen Kilometer am Boden.

„Mit ein paar Wochen und ein paar Monaten mehr Aufwand, da es sich immer noch um ein ziemlich kompliziertes System handelt, erwarten wir eine bis zu zehnmal effizientere Leistung als der erste Satellit“, vertraute Herr Germain an, der am Donnerstag an einer internationalen Konferenz über Standards zur Offenlegung umweltschädlicher Emissionen und zu den Auswirkungen auf die Finanzmärkte teilnehmen sollte.

Methan ist geruchlos und farblos, erinnert er sich, was es schwierig machen kann, Lecks zu erkennen. Neue, immer präzisere Satelliten sollten es Unternehmen ermöglichen, ihre Gesamtemissionen zu reduzieren, indem sie auf verschiedene Probleme aufmerksam machen.

Iris ist das erste Mitglied einer neuen Konstellation hochauflösender Satelliten. Der nächste, Hugo , wird voraussichtlich noch in diesem Jahr zu ihm kommen, und neun weitere sollten dabei sein Umlaufbahn von hier 2022.

Jeder Satellit wird mit der von GHGSat entwickelten Detektionstechnologie ausgestattet sein, mit der Methanemissionen hundertmal kleiner als bei jedem anderen Satelliten, jedoch mit einer hundertmal höheren Auflösung erfasst werden können.

Dies könnte es GHGSat ermöglichen, Methanemissionen aus Quellen zu erfassen, die so klein wie eine kleine Kohlenwasserstoffquelle sind.

GHGSat-Satelliten können auch Kohlendioxidemissionen erfassen. Methan und Kohlendioxid gehören zu den schlimmsten Treibhausgasen, die für die globale Erwärmung verantwortlich sind.

Die fünf Hauptmärkte von GHGSat sind Kohlenwasserstoffe, Wärme- und Wasserkraftwerke, Deponien, Kohlengruben und Viehherden.

Kategorien
Wissenschaft

Science | Des chercheurs montréalais percent un secret de la mémoire à long terme

Pourquoi vous souvenez-vous de la date de fête de votre mère, mais non de l’endroit où vous avez garé votre voiture ? Une équipe de chercheurs, dirigée par l’Université McGill, vient de percer l’un des mystères de l’apprentissage à long terme.




Alice Girard-Bossé

La Presse

Nos nouveaux souvenirs sont très fragiles et sensibles à l’interférence et à l’oubli. Afin de devenir stables et persistants dans le temps, ils doivent subir un phénomène de consolidation de la mémoire qui peut s’étendre sur plusieurs mois. Cette consolidation consiste en une réorganisation progressive des circuits neuronaux. C’est ce qui nous permet un apprentissage à long terme.

Depuis des années, il est connu que la synthèse des protéines joue un rôle crucial dans la consolidation de la mémoire. Une équipe de chercheurs, dirigée par l’Université McGill, vient de faire une découverte sur cette synthèse de protéines. Cette avancée pourrait permettre de contribuer à la mise au point de traitements préventifs et postdiagnostiques contre des troubles qui comportent des déficits de mémoire tels que la maladie d’Alzheimer et l’autisme. Selon Vijendra Sharma, auteur principal de l’article publié dans la revue Nature, « cela pourrait conduire à de nouvelles interventions thérapeutiques ciblées pour améliorer la mémoire ».

La synthèse des protéines

Pour étudier l’impact de la synthèse des protéines sur la mémoire, l’équipe de chercheurs a génétiquement modifié la voie eIF2α de souris transgéniques (une voie moléculaire est une série d’actions qui peut déclencher l’assemblage de nouvelles molécules comme une protéine). « La mutation de cette voie entraîne une synthèse protéique améliorée », indique Vijendra Sharma. Selon de précédentes études, cette voie serait un élément déterminant dans les maladies neurodéveloppementales et neurodégénératives.

Deux réseaux sont impliqués dans le processus de consolidation de la mémoire : le réseau des neurones excitateurs et celui des neurones inhibiteurs. « L’équilibre entre l’excitation et l’inhibition régule le fonctionnement du cerveau et la formation des souvenirs », explique Vijendra Sharma.

Les chercheurs ont d’abord stimulé la synthèse des protéines par la voie eIF2α dans les neurones excitateurs de l’hippocampe. En plus d’entraîner une modification des synapses, l’endroit où les neurones se connectent entre eux, cette stimulation a permis une amélioration de la formation des souvenirs.

Ils ont ensuite reproduit le même processus avec les neurones inhibiteurs. Ils ont observé qu’en stimulant une classe spécifique de neurones inhibiteurs, soit les interneurones somatostatine, il y avait une augmentation de la mémoire à long terme en modulant la plasticité des connexions neuronales.

Des neurones inhibiteurs prometteurs

Selon Vijendra Sharma, il est fascinant de pouvoir montrer ce nouveau rôle des neurones inhibiteurs. Jusqu’à présent, les chercheurs supposaient que la voie eIF2α régulait uniquement la mémoire par l’intermédiaire des neurones excitateurs.

« Dans de nombreux modèles d’autisme et de troubles neurodéveloppementaux, les mutations génétiques modifient l’activité des voies moléculaires [comme eIF2α], ce qui pourrait entraîner une inflexibilité du comportement et des troubles cognitifs », soutient M. Sharma. Ainsi, cette découverte sur la voie eIF2α permettra peut-être de mieux cibler les prochaines interventions thérapeutiques pour améliorer la mémoire.

Kategorien
Wissenschaft

Un T-Rex vendu 31,8 millions de dollars

(New York) Un spécimen de T-Rex parmi les plus complets au monde a été vendu mardi 31,8 millions de dollars américains (42,2 millions CAN) lors d’une vente organisée par la maison Christie’s à New York, quadruplant le record pour un dinosaure aux enchères.



Agence France-Presse

Le grand prédateur n’a fait qu’une bouchée de l’estimation initiale proposée par Christie’s, soit entre 6 et 8 millions de dollars, démontrant une nouvelle fois, s’il en était besoin, le pouvoir d’attraction que possède le T-Rex.

Il a déchiqueté le record absolu en la matière, établi par Sue, un autre T-Rex vendu en octobre 1997 chez Sotheby’s pour 8,4 millions de dollars au Field Museum of Natural History de Chicago.

Seule une cinquantaine de T-Rex ont été découverts depuis le premier, en 1902.

Les neuf millions de dollars ont été atteints en moins de deux minutes, mais il en aura fallu près de 14 au total pour départager les trois collectionneurs encore en piste, avec un dernier coup de marteau à 27,5 millions de dollars, auxquels ont été ajoutés frais et commissions.

La vente était organisée à New York, où se trouvait la commissaire-priseure, mais avec deux antennes à Hong Kong et Londres où des spécialistes de Christie’s prenaient des appels de collectionneurs.

Ce sont d’ailleurs deux acheteurs passés par Londres qui ont animé la vente, avec au relais un collectionneur à New York qui a notamment fait franchir les seuils de 20 et 25 millions de dollars.

Haut de 4 mètres, long de 12, Stan, comme il a été baptisé, pesait de sept à huit tonnes de son vivant, selon les spécialistes.

Vieux de 67 millions d’années, il a été découvert en 1987 près de Buffalo, dans le Dakota du Sud.

Des paléontologues de l’Institut de recherche géologique de Black Hills, dans le Dakota du Sud, ont consacré plus de 30 000 heures de travail à le déterrer et reconstituer son squelette, fort de 188 os.

Il a depuis servi à des moulages destinés à des dizaines de musées dans le monde, désireux d’acquérir une copie de ce Tyrannosaurus rex d’exception, mort à une vingtaine d’années, selon les estimations des chercheurs.

Ironie, la vente prévoit que l’acquéreur n’aura pas le droit de reproduire Stan en trois dimensions.

La vente intervient à la suite d’un différend entre administrateurs de l’institut.

La loi autorise la vente lorsque le spécimen a été découvert sur un terrain privé, ce qui est le cas en l’espèce.

« Il n’y a pas beaucoup de squelettes complets », avait expliqué à l’AFP, avant la vente, James Hyslop, responsable du département instruments scientifiques, globes et histoire naturelle chez Christie’s à Londres.

« Les occasions d’acquérir un T-Rex aussi complet ne se présentent qu’une fois par génération », avait assuré le spécialiste, qui prenait les ordres, durant la vente, du collectionneur qui l’a emporté.

« Il deviendrait la pièce maîtresse de n’importe quel musée d’histoire naturelle », avait fait valoir James Hyslop.

« Le T-Rex a le statut d’icône », avait-il dit, ce qui se reflète dans son prix. « C’est LE dinosaure qui attire les foules. »

Stan est exposé dans l’une des vitrines du siège de Christie’s, à New York jusqu’au 21 octobre.

La tête étant trop lourde, c’est une réplique qui a été placée sur le squelette. La vraie est présentée à côté.